Hauptmenü

Zusätzliche Millionenhilfen für Sportvereine

Geld

Der Sportbetrieb in Sachsen-Anhalt musste sich auch im Jahr 2021 auf zahlreiche Auswirkungen der Corona-Pandemie einstellen. Viele Ehrenamtliche und Mitglieder im Vereins- und Breitensport sind am Ball geblieben und haben sich mit großem Einsatz engagiert. Mit der Initiative „Neustart Sport 2022 – Sachsen-Anhalt in Bewegung“ will das Land Sachsen-Anhalt die Sportvereine und Verbände finanziell unterstützen. Dafür stehen aus dem Corona-Sondervermögen des Landes insgesamt 4,4 Millionen Euro zur Verfügung.Sportministerin Dr. Tamara Zieschang: „Mit diesen Mitteln wollen wir die Sportvereine dabei unterstützen, dass sie gut durch die Pandemie kommen. Sie sollen durch aktive Vereinsarbeit ihre Mitglieder reaktivieren sowie neue Mitglieder gewinnen können, damit mehr Menschen in unserem Land sportlich aktiv werden. Das muss unser gemeinsames Ziel sein.“
Nach Abstimmung mit dem Landessportbund Sachsen-Anhalt (LSB) erhalten alle Sportvereine im Frühjahr 2022 eine zusätzliche Unterstützung. Deren Höhe ist abhängig von der Anzahl ihrer Mitglieder. Für jedes erwachsene Vereinsmitglied gibt es 10 Euro; für jedes Kind beziehungsweise jeden Jugendlichen 15 Euro.
LSB-Präsidentin Silke Renk-Lange: „Nachdem unsere Vereine bereits 2021 unbürokratisch Unterstützung für ihre zusätzlichen Aufwendungen in der Pandemie erhalten haben, zeigen die politisch Verantwortlichen im Land erneut, dass ihnen Sport und Bewegungsangebote gerade in der Pandemie sehr wichtig sind. Mit den zusätzlichen finanziellen Hilfen für den Neustart 2022 erhalten die zumeist ehrenamtlich geführten Sportvereine einen zusätzlichen Motivationsschub für die Gestaltung sportlicher Angebote zur Neu- und Wiedergewinnung von Mitgliedern.“
Auch der Erwerb neuer Trainer- und Übungsleiterlizenzen in diesem Jahr soll jeweils mit 100 Euro unterstützt werden, wenn die Lizenzen vom Deutschen Olympischen Sportbund anerkannt werden. Einen zusätzlichen Bonus erhalten all jene Vereine, die im Jahr 2022 ein Mitgliederwachstum erzielen können. Dieser Bonus soll Anfang 2023 an die Vereine gezahlt werden. Sämtliche Mittel sollen unbürokratisch und ohne gesondertes Antragsverfahren über den LSB Sachsen-Anhalt an die Vereine ausgezahlt werden. Hintergrund:
Das „Neustart Sport 2022“-Programm ist nicht die erste Unterstützung des Landes für Sportvereine und Verbände seit Beginn der Corona-Pandemie. Auch im Jahr 2021 konnten diese zum Beispiel Mittel beantragen, wenn sie während der Pandemie etwa durch Zahlungsprobleme in ihrer Existenz bedroht waren. Für die „Coronahilfe Sport“ stand ein Betrag in Höhe von einer Million Euro bereit. Die Hilfe wurde insbesondere kleineren, ehrenamtlich geführten Sportvereinen gewährt, um deren Existenz zu sichern. Bereits 2020 erhielten 51 Vereine über das gleichnamige Unterstützungsprogramm 582 000 Euro.